Regelung zu Kinderkrankengeld bei Schließung der Betreuungseinrichtungen

Eltern haben rückwirkend zum 05.01.2021 einen Anspruch auf Betreuungsgeld bei coronabedingten Schließungen von Kindergärten, Kindertagesstätten und Schulen. Außerdem wurden diesbezüglich die Betreuungstage pro Kind verdoppelt.

Anspruch auf Betreuungsgeld aufgrund dieser Schließungen haben hierbei nur gesetzlich versicherte, berufstätige Eltern, deren Kinder ebenfalls gesetzlich versichert sind.

Bei einer Erkrankung Ihres Kindes, erhalten Sie nach wie vor die Bescheinigung von uns.

Wenn Ihr Kind gesund ist und wegen der Schließung seiner Betreuungseinrichtung von Ihnen zu Hause betreut werden muss, benötigen Sie eine Bescheinigung der Einrichtung, welche Sie bei Ihrer Krankenkasse einreichen.

Hier finden Sie die vollständige Fassung des Bundesgesundheitsministeriums.